Im Entwicklungsministerium gibt es inzwischen eine Task Force „Werte, Religion und Entwicklung“. Die soll der Frage nachgehen, welches Potenzial die Religion für globale nachhaltige Entwicklung birgt und wie es genutzt werden kann. Ich glaub‘ ja, dass da was nicht zusammenpasst. (Hab ich für die Zeitschrift Welt-Sichten aufgeschrieben, die in ihrer November-Ausgabe einen Schwerpunkt zum Thema „Religion und Reichtum“ hat.)