Axel Reimann

Navigation Menu

Lohnen sich Familien?

Lohnen sich Familien?

Aus radikal individualistischer Sicht ist die Brutpflege für die meisten ein Minusgeschäft. Im Familien-Schwerpunktheft von „anders handeln“ habe ich mal die Rechnung aufgemacht. (Spoiler: Es gibt auch Gewinner. Und natürlich ist Familienpolitik vor allem Klientelpolitik – nur eben nicht für Familien.) Einen Trost aber gibt es:

Mehr

Segen fürs Geschäft

Im Entwicklungsministerium gibt es inzwischen eine Task Force „Werte, Religion und Entwicklung“. Die soll der Frage nachgehen, welches Potenzial die Religion für globale nachhaltige Entwicklung birgt und wie es genutzt werden kann. Ich glaub‘ ja, dass da was nicht zusammenpasst. (Hab ich für die Zeitschrift Welt-Sichten aufgeschrieben, die in ihrer November-Ausgabe einen Schwerpunkt zum Thema „Religion und Reichtum“ hat.)

Mehr

Eine Initiative, die keine ist

Der Papst ist ja, wie wir inzwischen wissen, ein erfrischender Radikalinski in Sachen Wirtschaftssystem-Kritik.  Weshalb ich einigermaßen gespannt war, was rauskommt, wenn sich in Deutschland die katholischen Bischöfe mit der evangelischen Konkurrenz zum Wirtschaftsgesummse äußern. Das Ganze nennt sich Ökumenische Sozialinitiative und soll „eine eine breite Diskussion über unsere Wirtschafts- und Sozialordnung“ anstoßen – hier mein erster Eindruck.

Mehr